Wichtiger Hinweis: Unsere Praxis ist UMGEZOGEN.
(Nur ca. 200m entfernt von dem ehemaligen Standort)
Unsere neue Anschrift finden Sie auf der rechten Seite.

Augenoperation: Unser OP-Zentrum

Name 05

Was wird bei der Augenoperation gemacht?

Die einzige Behandlungsmöglichkeit des Grauen Stars (Katarakt) ist eine Operation. Dieser Eingriff zählt zu den häufigsten Operationen überhaupt. Bei der Staroperation wird die trübe Linse aus dem Auge operativ entfernt und durch eine künstliche Linse ersetzt. Die Operation erfolgt schmerzlos unter lokaler Betäubung nur mit speziellen Augentropfen und dauert ca. 10 Minuten.

Beispiel Staroperation:

Die störende trübe Linse wird mit Ultraschall (Phakoemulsifikation) verflüssigt und abgesaugt. Durch einen Mikroschnitt am Rande der Hornhaut (ohne jeglichen Blutverlust) wird eine gefaltete künstliche Linse aus weichem Material eingeschoben und in den leeren Linsenkapselsack platziert. Optische Stärke der neuen künstlichen Linse wird vor der Operation sorgfältig errechnet, damit keine Fernbrille nach der Staroperation notwendig ist.

Lassen Sie sich vor der OP vom Facharzt beraten

Moderne Hinterkammerlinsen unterscheiden sich durch optische und technische Eigenschaften. Heute können praktisch alle Patienten mit intraokularen Linsen versorgt werden.

Eine individuelle und persönliche Beratung in unserer Augenarztpraxis und unsere langjährigen Erfahrungen (zahlreiche Augenoperationen seit 1993) garantieren Ihnen die optimale Lösung für Sie zu finden.

Allgemeine Hinweise
(Ablauf / Organisation)

Zunächst wird nur ein Auge operiert. Bei beidseitigem Grauen Star wird der Zeitpunkt der Operation des anderen Auges individuell besprochen. Bitte am Operationstag keine feste Nahrung zu sich nehmen.

Nach der Operation bekommen Sie eine Tasse Tee oder Kaffee und eine Kleinigkeit zur Stärkung. Vor dem Eingriff erhalten Sie ein leichtes Beruhigungsmittel, während der Operation wird ihr Wohlbefinden von einem erfahrenem Anästhesisten überwacht.

Damit die Überwachung individuell angepasst sein kann, benötigen wir aktuelle Befunde (Blutbild, EKG, Medikation) von Ihrem Hausarzt. Am Tag nach der Operation erfolgt die erste postoperative Kontrolle.

Alle Bilder sind nicht zur weiteren, freien Verwendung freigegeben!
Missbrauch wird geahndet.


AUGENZENTRUM auf der Insel
Münchenerstr.12 oder Insel 1
85276 Pfaffenhofen


Sofortkontakt:
Tel.: 08441 / 81110
Tel.: 08441 / 6466





Laser Korrektur der Fehlsichtigkeit Glaukom Frühdiagnostik Lichtenergie Sehschule Gutachten